Duale Ausbildung zum Therapiebegleithund-Team (gerafft)

Die Ausbildung zeichnet sich durch Individualität, Professionalität und Verbindung von Theorie und Praxis aus. Durch das Einzelcoaching wird die Ausbildung auf jedes Mensch-Hund – Team zugeschnitten. Das duale System verbindet in einem hohen Masse Alltagstraining, Theorie und den Transfer in das aktuelle Berufsfeld.

Die Dargebotene Pfote

Voraussetzung

Diplom im Gesundheits- oder Sozialwesen.

Ziele

  • Eigenständige Planung und Organisation eines Projektes in Tiergestützter Therapie in Zusammenarbeit mit Leitung, Behörde und Team
  • Durchführung und Evaluation mit allen Beteiligten
  • Kennen der rechtlichen Grundlagen, insbesondere die der Berufshaftpflicht und wenden sie an
  • Kennen und Umsetzung der Vorschriften für die Hygienestandards
  • Bewusstsein und Fähigkeit zur Umsetzung Ihrer Rollen als Hundeführerin und Sozialarbeiterin, Psychologin, Pflegende, Therapeutin, sowie die Fähigkeit diese im Wechselspiel umzusetzen
  • Kenntnis der Unterschiede zwischen Besuchshunde-Teams, Therapiebegleithunde-Teams und Schulbegleithunde-Teams, sowie Fähigkeit der Erläuterung und Eingrenzung Ihres Fachgebietes „Tiergestützte Therapie“
  • Kennen sowie gezielte Umsetzung der Lerntheorie beim Hund
  • Kennen der Körpersprache, der Beschwichtigungssignale und der Stresssymptome beim Hund, sowie die Fähigkeit diese zu erläutern und entsprechend zu handeln
  • Kennen und Umsetzung der tierschutzrechtlichen Aspekte
  • Fähigkeit sich anhand von Fachliteratur Grundwissen und Inputs anzueignen, sowie die Fähigkeit diese entsprechend in Ihre Projekte zu integrieren im Sinne von „education permanent“
  • Hospitieren bei ausgebildeten Therapiebegleithunde-Teams im Sinne von Horizonterweiterung sowie Lernen durch Beobachten
  • Vernetzung mit anderen Institutionen, welche für die Berufsausübung wichtig sind sowie anderen Therapiebegleithunde-Teams
  • Kennen der Wichtigkeit und der Bedeutung des Alltagtrainings, auch bei einem ausgebildeten Therapiebegleithund, sowie die Fähigkeit dieses gezielt und effizient eigenständig im Berufsfeld einsetzen

Dauer

Ein Jahr ab bestandenem Eignungstest, abgenommen durch die Verhaltensmedizinerin. Der Eignungstest erfolgt in der Regel ab zwei Jahren für die Hunde und berücksichtigt in einem hohen Masse den Entwicklungstand des Hundes im Alltagstraining und bei der Angewöhnung des Hundes im künftigen Arbeitsfeld.

Die Dargebotene Pfote

Aufbau

  • 14- tägig gezieltes Alltagstraining im Einzel- und Gruppensetting für die Teams
  • Besuch von verschiedenen Modulen
  • 6 -8 Supervisionen im Arbeitsfeld Pädagogik durch Berufsschullehrerin oder Tierpsychologin
  • 6 – 8 Lerngespräche
  • Führen eines Lernjournals durch die Lernenden mit Schwerpunkten: Reflektion und Anpassung der Zielsetzungen

Inhalte (Auswahl)

  • Modul Lerntheorie
  • Modul Stress und Bewältigunsstrategien beim Hund und Umgang damit
  • Modul Interpretation der Körpersprache oder das Verstehen der Hundesprache
  • Modul 1.Hilfe
  • Modul Versicherungsfragen
  • Modul Hygiene und Sicherheit
  • Modul Krankheiten des Hundes
  • Modul Entwicklungsphasen des Hundes
  • Modul Ideen für das aktuelle Berufsfeld sowie betreffend Diagnosen der Klientel.
  • Modul Umsetzung Alltagstraining in der Therapiesituation
  • Modul Literatur und Fachartikel
  • Modul Angewöhnung des Hundes an den Arbeitsort
  • Modul Hospitieren bei anderen Lernenden oder Ausgebildeten
  • Modul Tierrecht, Tierschutz, Tierethik
  • Etc.

Abschluss

Verhaltensprüfung von einer Lektion im Arbeitsfeld der Lernenden, abgenommen durch die Verhaltens Medizinerin, anschließend Abschlussgespräch mit Reflektion und Begründungen ca. 60 Minuten.

Individueller Leistungsnachweis in Form eines Presseartikels, einer Projektsikzze, eines Buchkapitels, eines Referates, etc.

Kosten

Gesamte Ausbildung inklusive Alltagstraining, Supervision und Verhaltensmedizinerin ca. CHF 3700.-

Ausbildungsverantwortliche

Theres Germann Tillmann
Die Dargebotene Pfote

  • Fachfrau für Tiergestützte Therapie / Pädagogik und Beratung ESAAT
  • Dipl. Berufsschullehrerin WPI
  • Dipl. Pflegefachfrau HF
  • Dipl. Schulleiterin SRK
  • Buchautorin

Petra Sommer
Hundeschule puntopunto

  • Tierpsychologin ATN
  • Gruppenleiterin SKG
  • Dogmantrainer Sachkundekurse

Die Dargebotene Pfote