Literatur

Tiergestützte Interventionen – Der Multiprofessionelle Ansatz

Die Dargebotene Pfote

von Theres Germann-Tillmann, Lilly Merklin und Andrea Stamm Näf (buch)

Erschienen im Hans Huber Verlag Schweiz. Rezension auf amazon: „ Ich weiß schon jetzt, dass ich dieses Buch sehr oft in der Hand halten werde, wenn es um zeitgemäßes Wissen zu tiergestützten Interventionen geht. Das Buch deckt vielfältige Bereiche des Themas ab, es macht dem Untertitel „multiprofessionell“ alle Ehre. Es ist hervorragend gegliedert, übersichtlich und auf dem allerneuesten Stand der Erkenntnisse gut leserlich. Wer über Grundlagen, Wirksamkeit, Einsatzbereiche, ethische Überlegungen, über Hygienebestimmungen, Qualitätsmanagement, Anerkennung, über internationale Dachverbände, den aktuellen Stand der Forschung u.v.m. einen Überblick gewinnen oder ein Standardwerk im Regal will – das ist das aktuelle Buch dafür!“ (Bibi Degn)


Bindung zu Tieren

Die Dargebotene Pfotevon Henri Julius, Andrea Beetz, Kurz Kotrschal, Dennis C. Turner und Kerstin Uvnäs-Moberg

Dieses Buch bietet eine sehr ausführliche, tiefgehende, detaillierte Beschreibung der Bindung von Menschen und Tieren.
Ausgehend von der zwischenmenschlichen Beziehung werden die Erkenntnisse der Bindungsforschung nach und nach auf die Mensch-Tier-Beziehung übertragen und beleuchtet. Dies ist kein Buch, was sich nebenbei liest, sondern anspruchsvoll und mit vielen Studien untermauert.


Hunde im Schulalltag

Die Dargebotene Pfotevon Andrea Beetz

Schulhunde erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und sind mehr und mehr an Schulen anzutreffen. Doch warum ist es sinnvoll, einen Hund mit in die Schule zu nehmen? Wie sieht der ideale Schulhund aus und worauf sollten LehrerInnen und PädagogInnen besonders achten?
Die Autorin beantwortet diese und weitere Fragen vor dem Hintergrund eines soliden wissenschaftlichen Grundlagenwissens. Sie liefert u.a. ein Erklärungsmodell, warum der Einsatz von Hunden in der Schule positive Wirkungen auf Bildungsprozesse haben kann.


Neue Wege in Erziehung und Heilung

Die Dargebotene Pfotevon Oliver N. Buck-Werner Sylvia Greiffenhagen (buch)

Endlich wieder auf dem Markt: Das deutsche Standardwerk zum Thema Tiere in Therapie und Pädagogik, in aktualisierter und überarbeiteter Neuausgabe. Tiere können helfen, das Leben zu bewältigen: Bei Schulangst und Autismus, Depressionen und Altersverwirrung, Herzkrankheiten.


Grundlagen und Praxis der tiergestützten Pädagogik und Therapie

Die Dargebotene Pfotevon Carola Otterstedt Erhard Olbrich (buch)

Der Hund im Klassenzimmer, das Kaninchen im Altenheim, das Pony beim therapeutischen Reiten – immer häufiger werden Vierbeiner erfolgreich im Tierbesuchsdienst, in pädagogischen und therapeutischen Projekten eingesetzt. Der Psychologe Erhard Olbrich und die Verhaltensforscherin …


Ein praktischer Wegweiser

Die Dargebotene Pfotevon Inge Röger-Lakenbrink (buch)

Therapiehunde können bei Einsätzen in Alten- oder Kinderheimen, Hospizen oder Krankenhäusern wissenschaftlich nachgewiesen erstaunlich positive Wirkungen auf die Patienten erzielen. Voraussetzung dazu ist aber eine solide Ausbildung in verschiedenen Bereichen, und zwar sowohl …


Grundlagen, Konzepte, Praxisfelder

Die Dargebotene Pfotevon Silke Schneider Monika A. Vernooij (buch)

Dass Tiere eine positive Wirkung auf den Menschen ausüben können, ist seit langem bekannt. Deshalb werden sie zunehmend als Medium in pädagogischen, psychologischen und medizinisch-therapeutischen Arbeitsfeldern eingesetzt. Delfine, Pferde und Hunde sind die bekanntesten …


Gesundheit und Lebensfreude durch Tiere, eine praktische Anleitung

Die Dargebotene Pfotevon Carola Otterstedt (buch)

Viele Tierbesitzer möchten mit ihrem Gefährten etwas Sinnvolles tun und machen Besuche in Schulen, Altenheimen und Krankenhäusern. Zudem beginnen viele Therapeuten, Tiere in ihre diagnostischen und therapeutischen Konzepte zu integrieren. Unterstützt wird diese Arbeit von …